Die letzte Kreuzfahrt der Costa Concordia

Mittelmeer Kreuzfahrt vom 7.-14.1.2012

Diese Kreuzfahrt sollte  zu einem Traumurlaub  werden, aber durch den Unfall wurde diese Reise zu einem Albtraum! Die Costa Concordia rammte am 13.1.2012 gegen 21.30 Uhr auf ihrem Rückweg von Civitavecchia/Rom nach Savona in Giglio/Italien einen Felsen. Das Schiff war bereits in Schieflage und die Passagiere mussten  in die Rettungsboote/Inseln. Claudia und Roger gehörten zu den Passagieren die in einer Rettungsinsel Platz gefunden haben. Es dauerte eine Ewigkeit bis sie mit einem Motorboot an Land gezogen wurden. Für die Nacht waren sie in einem Hotel untergebracht. Am Morgen danach begann das Prozedere der Registrierung und die Rückreise in die Schweiz wurde organisiert. Sie hatten Glück im Unglück!