Schnupper-Kreuzfahrten vom 15. - 22.Mai 2007

Die Jewel of the Seas kehrte nach gut 3 Jahren an die Elbe zurück. Sie eröffnete die Kreuzfahrtsaison für RCCL, die das Schiff für Kurz-Kreuzfahrten ab Hamburg ins Nordmeer einsetzte.

Vom 15.-19.5.2007 machten wir die Kurz-Kreuzfahrt von Hamburg nach Oslo und zurück.  Anschliessend vom 19.5.-22.5.07 die Kurz-Kreuzfahrt von Hamburg nach Amsterdam und zurück.

Es waren rundum gelungene, schöne und zufriedene Schnupper-Kreuzfahrten an Bord eines schönen, eleganten und luxuriösen Schiffes, der Jewel of the Seas. Alles klappte zu unserer Zufriedenheit. Unsere Erwartungen wurden in allen Belangen erfüllt bzw. noch deutlich übertroffen.

 

Die Jewel of the Seas gehört zur Radiance Klasse. Die Schwesterschiffe sind die Brillance of the Seas, Radiance of the Seas und die Serenade of the Seas. Die Schiffe der Radiance Klasse bestechen durch ihr innovatives Superyacht-Design, dessen riesige Glasflächen perfekt mit der anspruchsvollen Innenausstattung - inklusive einer Sammlung zeitgenössischer Bilder und Skulpturen - harmonisieren. Mehr freie Flächen, Balkone und Glasflächen als auf jedem anderen Kreuzfahrtschiff - hier könnten Sie beinahe vergessen, dass Sie sich auf einem Schiff befinden.

Die Jewel of the Seas ist ein Nichtraucher-Schiff. Für rauchende Passagiere hat es auf dem Schiff jedoch "ein paar wenige" Plätze, wo geraucht werden darf, wie z.B. in der Schooner Bar und an der Sky-Bar auf Deck 12. Eine Cigar-Lounge mit Live-Musik hat es auf Deck 13. Dort darf jeden Tag ab 22.00 Uhr bis 02.00 Uhr geraucht werden (Zigarren, Pfeifen). In den Kabinen und auf dem Balkon darf geraucht werden. Man muss beim Kabinensteward nur einen Aschenbecher verlangen.

Beeindruckende Zahlen: Baujahr 2004, Meyer Werft in Papenburg,  90090 BRZ, 293.20 m Länge, 32.20 m Breite, 15 Decks, Tiefgang 8.15 m, 2110 Passagiere, 858 Besatzung, max. Geschwindigkeit 25 Knoten. Passagierkabinen 1055 davon 817 Balkon-Kabinen inkl. Suiten, Innenkabinen 238. Alle Passagierkabinen verfügen über Farb-TV, Telefon, Bar, Safe und individuelle Temperaturregelung sowie einen Internet-Anschluss.

 

Die Schiffe der Radiance-Klasse bieten jeweils 2100 Passagieren nicht nur eine luxuriöse Reise, sondern genügend Raum für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung an Bord, eine breite Palette erstklassiger Unterhaltung und vorzüglicher Gastronomie, exklusive Einkaufsmöglichkeiten sowie attraktive Angebote für Fitness- und Gesundheit.

Die einzelnen Decks (4-12) sind über sechs Panoramalifte, zum Teil mit Aussicht auf das offene Meer, zu erreichen. Wie ihre Schwesterschiffe überzeugt auch  die Jewel of the Seas mit einem "Mehr" an Auswahl und einem Meer an Aussichten- im wahrsten Sinne des Wortes. Die besondere Gestaltung der Jewel otS lässt das Erleben von Sonne, See und beeindruckende Küstenlandschaften tief ins Innere des Schiffes dringen. Über 12000 m² Glasflächen, unter anderem in Form raumhoher Panoramafenster, in den meisten Lounges und öffentlichen Bereichen, sorgen ebenso für Licht und Sicht wie gläserne Aussenaufzüge mit Meerblick.   

 

Centrum (Deck 4-12) Der Mittelpunkt des Schiffes bildet das über acht Decks ragende Centrum. Neben der Rezeption befinden sich unter anderem zwei Bars, einen Geldautomaten, die Bücherei und  12 Internet-Stationen mit Terminals und den Hotspots für W-Lan. Auf jedem Deck hat es eine kleine Lounges mit kleinen Balkonen, die laden zum verweilen ein.

Die Shopping Mall ist unterteilt in mehrere kleine Shops und einem Gangbereich, der sich zwischen den unterschiedlichen Shops hindurchzieht. Neben dem Perfume Shop, dem Souvenir Shop und dem Ressort Ware Shop gibt es noch einen General Store, einen Juwelier und einen Geschenke-Shop.

Hauptrestaurant  Tides. Der Dinning Room bietet Platz für 1229 Gäste und besteht aus dem Tides auf Deck 4 und 5, welches das Hauptrestaurant Mitte Schiff bildet, und zwei weiteren kleinen Restaurantbereichen, dem Shore- und dem Seaside auf Deck 4. Optisches Highlight in diesem Restaurant ist der grosse Wasserfall am Treppenaufgang.

Fotoalbum der Jewel of the Seas!